DIAMOND BUSINESS Titelstory Ausgabe 1/2021: Auf dem Weg die Plattform für ultraharte Schneidstoffe zu werden

25. Februar 2021
Das neue Gebäude des Nachschleifzentrums der DTS GmbH in Idar-Oberstein
Diamond Tooling Systems (DTS GmbH) aus Kaiserslautern ist jetzt schon in Europa eine bekannte Größe sobald es um ultraharte Schneidstoffe geht.

Das Unternehmen hat sich kontinuierlich zu einem der führenden Spezialisten für gelaserte Schneiden bei PKD-, CVD-D-, und CBN- Werkzeugen etabliert. Dieses Jahr wird das Unternehmen massiv den Vertrieb und Online-Verkauf von Laser bearbeiteten Highend-Werkzeugen ausbauen. Die Firma ist seit 2009 am Markt und hat sich fast ausschließlich auf die neueste Fertigungstechnologie wie das Laserabtragsverfahren spezialisiert – Schleifen war einmal. Die DTS GmbH bietet eine breite Palette an ISO-Wendeschneidplatten, Schaftfräsern, Bohrstangen, Stechwerkzeugen, Frässystemen, Bohrern und Reibahlen bestückt mit ultraharten Schneiden wie PKD, CVD-D und CBN an und sieht sich somit als Vollsortiment-Anbieter für fast alle Werkzeuge, die mit ultraharten Schneiden bestückt sind. In fünf Jahren möchte DTS GmbH-Inhaber Murat Yildirim in seinem Segment einer der mit am wichtigsten Anbieter in Europa sein.

CBN Coat-Bohrer

„Die Corona-Situation hat uns zu einer weiteren Beschleunigung unserer Vorhaben gezwungen und unser Projekt, ein „Komplettanbieter für Werkzeuge mit ultraharten Schneiden“ zu werden, noch weiter nach vorne gebracht. In unserem neuen Online-Shop können Kunden unter www.diamond-tools24.de alle Werkzeuge in kürzester Zeit auswählen und bestellen. So entsteht am Firmensitz in Kaiserlautern nicht nur der komplette neue Online-Shop als digitale Struktur, sondern auch das Werkzeuglager wird in diesen Tagen noch einmal in Riesenschritten aufgestockt. „Zum Ärger meiner Bank“ berichtet DTS GmbH Inhaber Murat Yildirim süffi sant, „die hätten natürlich Interesse, dass hier weniger Kapital gebunden ist.

Aber es geht mir nicht darum etwas irgendwann auf Bestellung anbieten zu können, sondern im Prinzip alle Werkzeuge, wenn es sein muss ab sofort – auch overnight – liefern zu können. Klar weiß ich, dass die wirtschaftliche Situation überall schwierig ist aber wir machen jetzt nicht Halt, auf keinen Fall! Wir haben uns in den letzten Monaten trotz Corona einen Fahrplan gesetzt und diesen halten wir auch ein. Ich glaube, dass wir hier den richtigen Weg beschreiten: „Unsere Leidenschaft sind ultraharte Schneidstoffe – auch wenn sich die  Marktdynamik und das Umfeld durch Corona etwas verzögert. Unsere Leidenschaft treibt uns an. Die Zukunft von DTS GmbH beginnt jetzt und hier. Wir haben nach wie vor europaweit sehr gute Projektanfragen.“

 

Hohe Verfügbarkeit von ultraharten Werkzeugen

„Wir werden in diesem Jahr noch zwei weitere Highend-Lasermaschinen hinzubekommen und somit unsere Fertigungskapazitäten weiterhin erhöhen.“ Murat Yildirim sieht in seiner Nische viel Dynamik und hohes Potenzial: „Aktuell ist der Anteil geschliffener Präzisionswerkzeuge recht groß, wir wollen dieses Verhältnis als Komplettanbieter verändern. In den letzten Monaten haben wir unsere ganze Energie in den Fortschritt unseres Unternehmens investiert und sind uns sicher, dass sich das Resultat sehen lassen kann: In Polen konnten wir die richtigen Mitarbeiter finden und haben eine neue Tochtergesellschaft, d.h. die DTS Polska Sp.z.o.o gegründet, seit Januar diesen Jahres ist sie aktiv.

Neue CBN-Sorte H35

Programmerweiterung

Zum DTS-Portfolio mit sechs Katalogen kommen ab März diesen Jahres zwei weitere Produktkataloge hinzu. DTS GmbH bietet Minifräser ab Durchmesser 0,20mm, bestückt mit Solid-CBN wie auch PKD, CVD-D und CBN Eckschaft- und Radiusschaftfräser mit einer Eckenbestückung bis Durchmesser 20mm an. Des Weiteren gibt es ein neues außerordentlich wirtschaftliches PKD, CVD-D und CBN Stechwerkzeugprogramm. Das Eco und Micro-Line Stechsystem bietet mit seiner Zwei- Schneidecken-Bestückung, wie bei einer Wechselwendeschneidplatte, eine hohe Wirtschaftlichkeit an, sodass die Bearbeitungskosten deutlich reduziert werden können. Das neue Stechsystem Micro-Line spricht vor allem die Mikro- und Präzisionsbearbeitung wie die Medizintechnik oder aber auch die allgemeine Mikro-Präzisionszerspanung an.

Auch diese neue Produktlinie wurde selbsterklärend mit den Schneidstoffen PKD, CVD-D, UltraDiamant und CBN ausgelegt. Außerdem bietet DTS ein neues CBN-Programm zum Hartdrehen mit drei neuen CBN-Sorten und im Bereich der Zerspanung mit Diamant einen neuen  binderlosen Diamantschneidstoff an. „Unser neuer binderloser Diamantschneidstoff, das UltraDiamant, fängt dort an, wo andere  Diamantschneidstoffe an Ihre Grenzen kommen“, berichtet DTS GmbH-Inhaber Murat Yildirim. Für das Hartbohren ins Volle bietet DTS die neue Linie CBN Coat-Bohrer ab Durchmesser 2mm bis 12mm an und dazu die passenden CBN-Reibahlen für gehärtete Stähle. „Weiterhin sehen wir für unser Unternehmen in den kommenden Jahren große Chancen. Unser Ziel wird sein, in den nächsten Jahren unser Know-how europaweit auszubauen und weiterhin zu platzieren.“ Alle neuen Kataloge erscheinen im März 2021. Darüber hinaus hat DTS, um etablierte Stammkunden zu unterstützen, in Idar-Oberstein ein eigenes Nachschleifzentrum eröffnet, markenoffen, auch für Produkte anderer Hersteller. „Wir sehen diese Angebot als einmalig am Markt an und bieten das Nachschärfen von jeglichen Werkzeugen ab Stückzahl eins an“, so DTS Firmenchef Yildirim.

Stechsystem Eco-Line

DTS als Engineering-Partner

Seit 2009 spricht DTS mit gelaserten Diamantwerkzeugen Kunden gezielt an. Es gibt für diese Produkte durchwegs positive Rückmeldungen. „Deshalb haben wir uns mit Disziplin auf diese Schlüsselmärkte fokussiert. Unsere Kunden bestätigen uns immer wieder, dass wir in der Lasertechnologie, d. h. gelaserte Schneiden, führend sind. Unsere Wachstumsstrategie ist damit komplett aufgegangen und wir haben mit DTS GmbH eine Premium-Marke generieren können. Klar ist für uns auch, dass es andere Unternehmen am Markt gibt, die hervorragende PKD, CVD-D oder CBN-Werkzeuge herstellen.

Aber es gibt Werkzeuganwender, die wenig oder fast nichts über die Einsatzmöglichkeiten der superharten Schneidstoffe wissen. Diese (Wissens-)Lücke schließen wir mit unserem Know-how bei PKD, CVD-D- und CBN-Werkzeugen. Ultraharte Schneidstoffe haben mittlerweile eine Schlüsselfunktion in der Spanenden Fertigung.

Der wirtschaftliche Einsatz dieser Werkzeuge kann aber nur sichergestellt werden, wenn der Zerspanungsprozess und der Schneidstoff exakt aufeinander abgestimmt sind. Hier setzt DTS an. Hier sind die Kernkompetenzen von DTS auch als Engineering-Partner gefragt.“

 

Sie finden den vollständigen Artikel in der nachfolgenden Pdf-Datei.

Kategorien