Mit Roboter-Unterstützung flexibel und automatisiert produzieren

06. März 2020
Supfina-R-Cell_Gesamtansicht
Die neue Supfina R-Cell erweitert das bestehende Angebot des Wolfacher Maschinenbauers Supfina um ein flexibles Fertigungskonzept für die Oberflächenbearbeitung.

Dank ihres modularen und individuell gestaltbaren Aufbaus erlaubt die Supfina R-Cell in der Produktion nicht nur eine maximale Flexibilität bis hin zur Bearbeitung von Einzelstücken, sondern sorgt durch Verkettung mehrerer Produktionsschritte auch für eine effizientere und wettbewerbsfähigere Produktion in den verschiedensten Branchen. Über viele Jahrzehnte sammelte der Maschinenbauer Supfina Erfahrungen bei der Automation seiner angebotenen Maschinenserien sowie der Integration vor- und nachgelagerter Prozesse. Mit der Kombination robotergestützter Automation und robotergeführter Prozesse hebt die Fertigungszelle R-Cell die Automatisierung auf das nächste Level. So lassen sich nicht nur verschiedene, zuvor manuelle Prozesse automatisieren, sondern in einer Roboterzelle zusammenfassen und vernetzen.

Mit dem Angebot von Fertigungsschritten weit über die Oberflächenbearbeitung hinaus und die Integration benötigter KSS-Filteranlagen und Absaugungen für Nass- und/oder Trockenbearbeitung bietet Supfina Komplettlösungen aus einer Hand und somit  größtmöglichen Kundenutzen. Dabei kann die Supfina R-Cell als innovative Lösung zur automatisierten Oberflächenbearbeitung in vielfältigen Branchen und individuell für unterschiedliche Produktions-Herausforderungen eingesetzt werden. In der additiven Fertigung („3D-Druck“) kann die R-Cell beispielsweise die komplette Nach- und Fertigbearbeitung der Werkstücke übernehmen. Dank des modularen Aufbaus bietet Supfina mit der Fertigungszelle nicht nur eine maßgeschneiderte Lösung, sondern ermöglicht auch ein hohes Maß an Zukunftssicherheit.

Supfina R-Cell_Superfinish

Doch auch über die flexible Fertigungszelle R-Cell hinaus vertieft Supfina sein Profil als Lösungsanbieter. So steht die ganzheitliche Begleitung und Abwicklung von Projekten rund um die Oberflächenbearbeitung im Fokus des Wolfacher Maschinenbauers, der auf jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklung und Produktion individueller Lösungen zurückblicken kann. In enger Zusammenarbeit mit dem Kunden werden Prozessketten ganzheitlich optimiert, Spezifikationen entwickelt, mit Prototypen validiert und die fertigen Lösungen nahtlos in bestehende Produktionsabläufe integriert.
Kurzportrait: Supfina Grieshaber gehört mit Standorten in Deutschland, den USA und China zu den weltweit führenden Herstellern und Lösungsanbietern von Anlagen zur Oberflächenbearbeitung. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 200 qualifizierte und hochspezialisierte Mitarbeiter. Zum Produktprogramm gehören Maschinen und Geräte zur Superfinish-Bearbeitung, zum Doppelseitenschleifen, zum Feinschleifen, für die Planbearbeitung, zur Oberflächen- und Kantenpräparation sowie Automatisierungslösungen. Auf Basis jahrzehntelanger Erfahrung bietet das moderne Unternehmen integrierte und innovative Systeme - inklusive umfangreicher Services.

Sie finden den vollständigen Artikel in der nachfolgenden Pdf-Datei.