Produktiver Schleifen durch Mikrostrukturierung

von Berend Denkena, Thilo Grove, Tobias Gartzke, IFW Hannover von 16. November 2018
Beispiele strukturierter Schleifscheiben nach Art der Herstellung
Profilschleifprozesse stellen aus fertigungstechnischer und wirtschaftlicher Sicht hohe Anforderungen an die industrielle Anwendung.

Vor allem bei der Fertigung von Bauteilen mit hohen Kontaktlängen wie Turbinenschaufeln, Kurbelwellen oder Zahnrädern besteht die Gefahr der thermischen Bauteilschädigung. Die Strukturierung von Schleifscheiben ermöglicht eine Reduzierung der thermischen Bauteilbelastung und kann somit zur Vermeidung von Schädigungen genutzt werden.
 

Zugangsbeschränkter Bereich

Dieser Inhalt ist gesperrt und nur für registrierte Benutzer lesbar:

Oder registrieren Sie sich hier: Registrieren