Mitglied seit Mittwoch, 14. März 2012

Hartmetall-Werkzeugf. Paul Horn

Unter dem Holz 33-35 , 72072 Tübingen

Telefon
+49-7071-700 40
Fax
+49-7071-728 93
E-Mail: info@phorn.de

Kurzprofil

Seit 1969 entwickelt und produziert die Firma Paul Horn GmbH Einstech-, Längsdreh- und Nutfräswerkzeuge, die auf dem Markt eine Spitzenposition einnehmen.

Die Anwendungsbereiche unserer Produkte sind vielfältig und reichen von der Automobil und deren Zulieferindustrie über Maschinenbau, Luft- und Raumfahrttechnik, Hydraulik/Pneumatik, der Schmuckindustrie bis hin zur Medizintechnik.

Firmen Beschreibung

Unsere Werkzeuge, die durch ihre Technologie, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit überzeugen, werden weltweit von 900 MitarbeiterInnen entwickelt und produziert. In Deutschland sind wir in unseren Themenbereichen bereits seit Jahren Markt- und Technologieführer.

Unseren Kunden bieten wir über die große Vielfalt an Hochleistungswerkzeug-systemen hinaus kompetente Beratung und Serviceleistungen an. Durch vertrauensvolle und intensive Zusammenarbeit mit unseren internationalen Standorten und Partnern sind wir in der Lage weltweit jedem Kunden ein wertvoller und wertschöpfender Partner zu sein.

Die kontinuierliche Weiterentwicklung und Optimierung von Prozessen und Produkten sowie der weltweite Wissenstransfer ist unser oberstes Ziel. Das stetige Wachstum von HORN und die große Zufriedenheit unserer Kunden bestätigen uns täglich in dem was wir tun.

Bei Innovationen haben wir immer alle Erfolgsfaktoren im Blick. Von der Hartmetallherstellung über Schnittstellen und Werkzeugaufnahmen bis hin zu Beschichtungstechnologien und Geometrieentwicklungen können wir alle wichtigen Faktoren selbst beeinflussen. Dieses umfangreiche Know-how aufzubauen und zu besitzen ist eine unserer Stärken und kommt jedem einzelnen Kunden in Form von gezielten wirtschaftlichen Einsparungen zu Gute.

News

Produkt Informationen

CVD-Diamant bestückte Fräser

Standardprogramm für breites Werkstoffspektrum

Der Schneidstoff CVD- Diamant ist nicht nur bestens zum Drehen geeignet sondern auch zum Fräsen von Aluminiumlegierungen, Graphit und mit abrasiven Füllmaterialien verstärkten Kunststoffen wie CFK und GFK. Um die damit verbundenen Aufgaben bewältigen zu können, werden unterschiedliche Fräsergrundformen in das Horn-Standardprogramm aufgenommen.
Die verschiedenen Ausführungen und Abmessungen sind ab dem 3. Quartal 2012 ab Lager lieferbar.

Für die Zerspanung im Werkzeug- und Formenbau stehen zweischneidige CVD-D-bestückte Vollradiusfräser oder Torische Fräser mit Eckenradien von 2 bis 16 mm Durchmesser zur Verfügung. Speziell zum Zerspanen von CFK- und GFK- Verbundwerkstoffen in der Luft-fahrt- und Automobilindustrie wurden Fräser mit speziell ausgebildeten Schneiden entwickelt. Mit Durchmessern von 8 mm bis 20 mm verfügen sie über 4 bis 9 Schneiden. Je nach Bear-beitungsaufgabe kann eine ziehende und drückende Schneidengeometrie gewählt werden, ebenso stehen Kombinationen, sogenannte „up and down“ Fräser, zur Verfügung. Eine wei-tere bemerkenswerte Entwicklung sind gewendelte Fräser mit 3 oder 4 Schneiden. Sie gewährleisten einen absolut weichen und kontrollierten Schnitt bei Verbundwerkstoffen.

Bilder

Hartmetall-Werkzeugf. Paul Horn

Unter dem Holz 33-35
72072 Tübingen

Telefon
+49-7071-700 40
Fax
+49-7071-728 93