Tigra erstmals unter der Fahne der AMB mit Hartmetallrohlingen und Diamant

von 04. September 2018
Tigra
Tigra, weltweit bekannt als ein führender Hersteller von Hartmetall-Schneideinsätzen und Rohteilen in der Holzbearbeitung, tritt zum ersten Mal auf der Stuttgarter AMB in der Galerie, Halle 1 Z201, als Aussteller mit vielzähligen Produkten für die Metall- und Verbundwerkstoffbearbeitung in Erscheinung.
Teile diesen Inhalt

Oberndorf am Lech - Dank der hochautomatisierten Fertigung und einem international strukturierten Vertriebsnetz bietet Tigra heute eines der umfangreichsten Produktprogramme für die Werkzeugindustrie am Weltmarkt an. Tigra fertigt vielzählige Produktrohlinge aus speziell entwickelten Hartmetallsorten in Oberndorf am Lech, Bayern, und liefert zudem weitere Werkstoffe aus HSS, PKD, pCBN und CVD, die für optimale Standwege, Bruchsicherheit und beste Ergebnisse in den unterschiedlichsten Anwendungen sorgen.
Tigras selbst konstruierte, hoch automatisierte Fertigungsmaschinen garantieren 100% optisch kontrollierte Präzisionsprodukte, die zu einem optimalen Preis-Leistungsverhältnis in kurzer Zeit dem Kunden geliefert werden. In enger Zusammenarbeit mit den Werkzeugherstellern entwickelt Tigra optimal abgestimmte Schneidgeometrien und –güten, die lange Werkzeugstandwege und erhebliche Kostenreduzierungen mit sich bringen. Ob Standard- oder Sonderartikel: Tigra ist der kompetente Partner für vielseitige Lösungen aus Hartmetall und ultraharten Schneidstoffen für die verschiedensten Werkzeuge der Metall- und Verbundwerkstoffbearbeitung. Um den Anwendungsbedürfnissen der Kunden stets gerecht zu werden und die Werkzeugeffizienz möglichst zu optimieren, werden Innovation und permanente Verbesserung bei der Fertigung der unterschiedlichsten Schneideinsätze im Hause Tigra groß geschrieben.

Tigras wichtigste Hartmetallprodukte für die Bearbeitung von Metall- und Verbundwerkstoffen sind Preforms gemäß Kundenzeichnung, Hartmetall-Rund- und Flachstäbe sowie Hartmetall-Rohlinge für Positiv- und Negativplatten in den unterschiedlichsten Formen zur PKD- und pCBN-Bestückung.
Neben Hartmetall bietet das bayerische Unternehmen PKD und pCBN. Je nach Art der Anwendung und dem zu bearbeitendem Material setzt Tigra optimal abgestimmte Sorten ein, um beste Ergebnisse bei stehenden und rotierenden Werkzeugen zu erzielen. PKD wie pCBN ist bei Tigra stets in zwei Formen erhältlich: als Ronden mit verschiedenen Gesamt- und PKD-/pCBN-Schichtdicken sowie als laser- oder drahtgeschnittene Segmente mit und ohne Winkel. Als Rohlinge und Segmente bietet Tigra auch CVD in speziellen Sorten für Schneid- und Abrichtwerkzeuge an.
Dank der guten Verkaufszahlen im In- und Ausland, mehrjähriger Investitionen in Produktionsgebäude, High-Tech-Maschinen und Anlagen sowie in Forschung und neue Fertigungstechnologien wächst das mittelständische Unternehmen seit jeher und beschäftigt derzeit zirka 250 Mitarbeiter am Standort Oberndorf.

Tigra präsentiert auf der AMB 2018 erstmals verschiedenste Hartmetall-Rohlinge wie Preforms und Bestückungsplatten zur Metall- und Verbundwerkstoffbearbeitung sowie PKD und pCBN zur Werkzeugbestückung.



Website: http://www.tigra.de/