Vom Kleinbetrieb zum Weltmarktführer: 110 Jahre Thielenhaus Technologies

04. Juni 2019
Thielenhaus Technologies
110 Jahre alt geworden ist das Wuppertaler Familienunternehmen Thielenhaus Technologies GmbH am 1. Mai 2019.
Teile diesen Inhalt

Von kleinen Anfängen als Hersteller von Textilmaschinen hat sich der Betrieb zum weltweiten Marktführer bei Werkzeugmaschinen für die Oberflächenfeinstbearbeitung entwickelt. Das „Microfinish“-Verfahren, das Genauigkeiten bis zu einem Zehntausendstel Millimeter sichert, ermöglicht signifikante Fortschritte bei Wirtschaftlichkeit, Funktionssicherheit, Geräuschminderung und Miniaturisierung.

Das Hightech-Verfahren wird überall da angewandt, wo höchste Präzision und Belastbarkeit, geringste Reibung und Laufgeräusche, lange Lebensdauer sowie größtmögliche Energie- und Rohstoffeffizienz gefordert sind. Damit kommt die Technologie allen aktuellen technischen und gesellschaftlichen Megatrends entgegen. Eingesetzt werden die Microfinish-Maschinen vor allem in der Automobil- und Wälzlagerindustrie. Aber auch in zahlreichen anderen Branchen wie der Pneumatik, Hydraulik, Medizintechnik oder der Luft- und Raumfahrt wird das Know-how aus Wuppertal genutzt.

Die Bearbeitung der Auslandsmärkte hat schon frühzeitig zu der internationalen Aufstellung geführt. Heute ist das Unternehmen mit acht Standorten in sechs Ländern auf vier Kontinenten weltweit vertreten. Darüber hinaus erfüllt Thielenhaus Technologies in allen bedeutenden Industrieländern den Anspruch auf Kundennähe durch spezialisierte Handelsvertretungen. Zu der weltweit operierenden Firmengruppe gehört seit 1955 auch die 1904 in Leipzig gegründete Traditionsmarke Koellmann, die als einer der führenden deutschen Anbieter von hochbelastbaren Standard- und Sondergetrieben sowie von Membrankompressoren für die Erzeugung ölfreier Druckluft gilt.

Die Geschicke des Familienunternehmens werden in dritter Generation von den Brüdern Dr. Peter Thielenhaus als Geschäftsführer und Dietrich W. Thielenhaus als Beiratsvorsitzendem gelenkt. Mit Maya Thielenhaus hat inzwischen auch die vierte Generation operative Verantwortung als Projekt-Managerin übernommen. Der Hersteller, der seit 1964 seinen Hauptsitz im Wuppertaler Industriegebiet Clausen hat, hat immer wieder wegweisende Innovationen hervorgebracht. Die Tatsache, dass das Traditionsunternehmen mittlerweile weltweit über 430 Patente hält, lässt den Forschungs- und Entwicklungsaufwand der letzten Jahrzehnte erahnen.



Website: https://www.thielenhaus.com/de/